Blog-Watch

Viele Tipps und Informationen über Haus und Garten

Menu Close

Die perfekte Feuerschale

Die Feuerschale hat eine lange Tradition. Sie ist eine Schale wo Sie einfach ein Feuer entzünden können. Durch die Materialien aus Keramik, Stein, Stahl oder Eisen können Sie eine Feuerschale in ihrem Garten oder auf ihrer Terrasse nutzen. Als Brennstoff wird oftmals Kohle oder Holz verwendet. Falls Sie eine Feuerschale nutzen wollen, müssen Sie trotzdem auf einen feuerfesten Boden achten. Wir stellen ihnen einige Informationen über eine Feuerschale online finden zur Verfügung und geben ihnen Hinweise worauf Sie bei der Benutzung einer Feuerschale achten müssen.

Die Feuerschale in deutschen Gärten

Hier bieten sich Steinplatten oder Grasflächen als Unterboden an. Durch die Verwendung der qualitativen Materialien und einem feuerfesten Unterboden, erhöhen Sie deutlich den Brandschutz. In Deutschland können Sie mittlerweile viele unterschiedliche Feuerschalen erwerben. Sie sind mit einem Durchmesser von bis zu 150 cm erhältlich. Grundsätzlich bieten viele Hersteller auch externes Grillzubehör für ihre Feuerschale an. Somit können Sie mit ihrer Feuerschale auch grillen.

Feuerschalenmaterialien:

Grundsätzlich kann eine Feuerschale aus folgenden Materialien bestehen:

  • Stein
  • Stahl
  • Edelstahl
  • Eisen
  • Keramik
  • Terrakotta
  • Ton

Diese Materialien bieten sich für eine gute Feuerschale an. Mittlerweile wird eine Feuerschale in unserer heutigen Zeit als transportable Feuerstelle bezeichnet. Es ist eine Schale die durch feuerfestes Material optimal geeignet ist, um ein kontrolliertes Feuer zu entfachen. Durch diese Fähigkeiten bieten sich mehrere Anwendnungsgebiete einer Feuerschale.

Anwendungsgebiete einer Feuerschale:

  • Eine Feuerschale spendet Wärme
  • Sie schafft eine tolle Atmosphäre
  • Sie kann durch eine Grillfunktion erweitert werden

Dies sind die Gründe um sich eine Feuerschale zuzulegen. Denn mittlerweile haben viele Garten,- und Hausbesitzer bereits eine Feuerschale auf ihren Grundstück stehen. Durch ihren hochwertigen Materialien und eine perfekte Standfestigkeit durch ihre Standfüße, bietet eine Feuerschale einen sehr hohen Sicherheitsaspekt. Blog-Watch gibt euch den passenden Tipp für die perfekte Feuerschale.

Ihr könnt mittlerweile ganz einfach eine Feuerschale bei Amazon oder Ebay bestellen. Auch viele regionale Anbieter bieten einige tolle und hochwertige Feuerschalen und Feuerkörbe zum Kauf an. Falls sich noch eine Feuerschale benötigen, können Sie unter Feuerschale das passende Angebot finden. Dieser Feuerschalen Shop bietet einen tolle Auswahl an hochwertigen Feuerschalen an.

Gesetzliche Bestimmungen der Feuerschale

Feuerschalen werden immer beliebter und sind eine tolle Sache für jeden Gartenliebhaber. sie verschönern ihren Garten, sorgen für eine tolle Atmosphäre am Abend und liefern Licht und Wärem. Allerdings müssen Sie sich trotzdem bewusst sein, dass Sie ein offenes Feuer entzünden und eine grundsätzliche Brandgefahr hervorrufen können. Bevor Sie sich jetzt eine Feuerschale kaufen, sollten Sie sich über die gesetzlichen Bestimmungen, bei der Benutzung einer Feuerschale, informieren.

Gesetzliche Bestimmungen bei der Benutzung einer Feuerschale

Die gesetzlichen Bestimmungen bei der Benutzung einer Feuerschale gelten für handelsübliche Feuerschalen. Dies sind nicht genehmigungspflichtige Anlagen, die der Wärmegewinnung und Feueratmosphäre dienen.

Diese Anlagen dürfen nur mit den erlaubten Brennstoffen betrieben werden.  Sie dürfen nur bestimmungsgemäß mit zulässigen Brennstoffen (Holz, Holzbriketts, Kohle) betrieben werden. Daher dürfen Sie ihre Feuerschale nicht für das Verbrennen von Abfällen (Kombot, Baumreste etc) nutzen. In der Regel benötigen Sie für den Betrieb ihrer Feuerschale, keine Genehmigung durch ihre zuständige Behörde. Trotzdem kann es zu Bußgeldzahlungen und Anzeigen kommen, sofern Sie bei der Benutzung ihrer Feuerschale, nicht an die rechtlichen Bestimmungen halten. Darunter fällt das Verbrennen von Abfällen, nicht zulässige Brennstoffe, sehr starke Rauchentwicklung und die Belästigung der Anwohner.

Eine Feuerschale richtig aufstellen

Grundsätzlich sollten Sie ihre Feuerschalen nur draußen aufstellen. Es gibt allerding auch kleine Feuerschalen, die Sie in Innenräumen befeuern können. Diese sind in der Regel sehr klein und werden nicht durch zusätzliche Brennstoffe befeuert. Ähnlich wie einer Kerze, dienen Sie nur zur Dekorativen Beleuchtung im Innenbereich. Um Belästigungen der Nachbarschaft auszuschließen, sollten Sie ihre Feuerschale nicht jeden Tag und nicht in der Nähe zu Kindegärten, Krankenhäusern und Schulen benutzen.

Der Unterboden ihrer Feuerschale sollte zudem aus feuerfesten Material und genügend abstand zwischen Boden und Feuerschale bestehen. Dies verhindert einen sogenannten Hitzestau. Grundsätzlich benötigt eine Feuerschale einen festen Stand.

Feuerschale reinigen

Sofern Sie eine Feuerschale besitzten, müssen Sie diese, nach der Benutzung, reinigen. Dies dient in erster Linie dazu, das Sie ihre Feuerschale noch lange benutzen können. Durch die Pflege wird die Feuerschale länger erhalten und Sie müssen sich keine neue Feuerstelle kaufen. Je nach Bauart und Material der Feuerschale, ist die Pflege und Reinigung der Feuerschale, unterschiedlich. Manche Feuerschalen brauchen mehr Pflege als andere Feuerstellen.

Schützen Sie ihre Feuerschale vor Regen oder Frost

Im Vorfeld sollte man wissen, das äußere Umwelteinflüsse, wie Regen oder Frost, die Lebenserwartung einer Feuerschale, minimieren kann. Daher sollten Sie ihre Geräte trocken lagern. Dazu gehört es, dass Sie ihre Feuerschale oder Feuerkorb, an kalten und nassen Tagen, unterstellen bzw. trocken Lagern. Somit wird das Rosten des Materials verhindert und Füße, Griffe und das Bodengestell, geschont. Sollten Sie ihre Feuerschale nicht unterstellen können, bieten sich sogenannte Schutzhauben oder Deckel an. Hierbei sollten sie darauf achten, das sich kein Wasser in der Feuerschale sammeln kann. Einfach Häubchen drüber und fertig. Bei Feuerschalen aus Terrakotta oder Ton, müssen Sie diese Frostgeschütz und trocken lagern!!!

GrundReinigung ist Notwendig

Nach der Benutzung der Feuerschale oder Feuerkorb, sollten Sie die Feuerstelle grundreinigen. Hierzu können Sie mit einem Handfeger, die Asche entfernen und abschließend, kurz auswischen.  Grundsätzlich geht die Reinigung der Feuerstelle schnell vonstatten und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Wenn Sie eine hohe Lebenserwartung ihrer Feuerschale sicherstellen wollen, reinigen und pflegen Sie diese regelmäßig. Dadurch vermeiden Sie Rost und Abnutzung durch Umwelteinflüsse.

Die Geschichte der Feuerschale

Der Ursprung der Feuerschale geht bis in Mittelalter und auf die Nomadenvölker zurück. Damals wurden Sie hauptsächlich zur Befeuerung und Beleuchtung von Städten und Dörfern genutzt. Sie konnten deutlich leichter transportiert werden und waren im Gewicht nicht allzu schwer.

Durch die Völkerwanderung gewann die Feuerschale eine deutlich höhere Beachtung. Zudem bot eine Feuerschale durch ihre vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, wie die Wärmespeicherung, einen zusätzlichen Nutzen. Zu dieser Zeit etablierte sich die Feuerschale in Tempeln, Klöstern, Burgen, Städten, Dörfern und Armeestützpunkten. Durch ihre perfekten Beleuchtungsmöglichkeiten wurden Sie daher großflächig eingesetzt. Auch in Nordafrika wurden die Feuerschalen regelmäßig verwendet. Aufgrund des leichten Transports waren die Feuerschalen, sehr praktisch und sicherten das Überleben ganzer Stämme. Es diente zudem als Nahrungszubereitungsmöglichkeit und das Feuer diente zum Schutz vor wilden Tieren.

Die Feuerschale in der heutigen Zeit

Diese Feuerschalen bestanden in der Regel aus Terrakotta, Ton oder Keramik und wurden, genau wie im Mittelalter, zur Beleuchtung und Licht,- Wärmequelle genutzt. Eine Feuerschale aus Ton, Terrakotta oder Keramik speichert die Hitze und Wärme sehr lange ein. Zudem sind die Gebiete in Nordafrika sehr trocken. Durch eine Feuerschale wurde das auf einen kleinen Bereich einzugrenzen und die Gefahr von Bränden sehr vermindert.

Weitere Anwendungsgebiete einer Feuerschale

Auch in unserer Zeit findet man mittlerweile in fast jeden Garten, eine Feuerschale. Egal ob Sie eine Feuerschale zum Grillen oder nur Befeuerung nutzen. Sie bietet einen zusätzlichen Blickfang in ihrem Garten und sorgt für eine tolle Atmosphäre bei ihrer nächsten Party. Mittlerweile versteht man unter einer Feuerschale ein Gefäß, in dem ein Feuer entzündet werden kann. Durch dieses Gefäß wird somit auch der Unterboden oder Rasen geschont, da durch das Feuer keine Brandflecken verursacht werden. Falls Sie keinen passenden Unterboden besitzen oder auf ihrer Holzterrasse, eine Feuerschale aufstellen wollen, können Sie stattdessen sogenannte Ziegelsteine als Unterboden benutzen. Daher ist eine Feuerschale seit Jahren die beste Möglichkeit um ein Holzfeuer auch auf dem eigenen Grundstück zu erleben. Es schafft eine unvergessliche und schöne Atmosphäre und man kommt in den Genuss, den Geruch des Holzes, das Knistern des Feuers und die tolle Atmosphäre des Feuers, hautnah mitzuerleben. Weitere geschichtliche Informationen über die Feuerschale erhalten sie auf “ Wikipedia „.

Tipps für ihre Feuerschale

Die Reinigung einer Feuerschale

Nach jeder Benutzung einer Feuerschale sollte man die Reinigung der Feuerschale nicht vergessen. Entfernen Sie dafür den Innenraum der Feuerschale von den Resten des Verbrennungsmaterials wie Asche, Holzreste oder ähnliches. Hierfür reicht ein handelsüblicher Handfeger um die Reste auszufegen. Vergessen Sie dabei nicht den Außenbereich der Feuerschale abzuwischen. Da eine Feuerschale bei vielen Menschen, oftmals das ganze Jahr draußen aufgebaut wird bzw. stehen bleiben, sollten Sie die Feuerschale vor äußeren Einflüssen, wie Regen und Schnee schützen. Hierfür reicht es aus, dass Sie die Feuerschale irgendwo trocken unterstellen.

Wo darf ich eine Feuerschale benutzen?

Grundsätzlich sollten Sie vor der Benutzung einer Feuerschale, einige Aspekte beachten. Dazu gehören zum Beispiel der Ort der Feuerschale, der Untergrund und das Brennmaterial. Sie sollten ihre Feuerschale so aufstellen, dass diese vor Wind und Wetter relativ geschützt ist. Es bietet sich zudem an, die Feuerschale nicht direkt am Zaun zum Nachbarn, aufzustellen. Schließlich will man mit einer Feuerschale entspannen und nicht einen Streit mit dem Nachbarn anfangen. Durch die kleine Rauchentwicklung können Sie daher schon vorsorgen.

Bedenken Sie zudem dass Sie ihre Feuerschale nur auf feuerfesten Materialien aufstellen. Hier bietet sich der Rasen, Steinplatten oder ähnliches Material an. Durch die große Hitzeentwicklung sollte die Feuerschale natürlich aus feuerfestem Material wie Stahl, Eisen, Ton oder ähnlichem Material bestehen. Zudem sollten sie nur Brennmaterial verwenden, die trocken sind. Nasses Brennmaterial brennt relativ schlecht, zusätzliche Funkenbildung und erzeugt eine große Rauchentwicklung.

Welches Material wird für eine Feuerschale verwendet?

Grundsätzlich ist eine Feuerschale aus Stahl eine gute Wahl. Sie ist in der Regel sehr preiswert aber auch anfällig für Regen und Feuchtigkeit (Rostbildung). Eine Feuerschale aus Edenstahl bietet eine bessere Qualität und ist wetterfest. Zudem bietet der Edelstahl eine hoohe Robutheit und eine leichte Reinung. Leider sind diese Feuerschalen auch preisintensiver. Eine Feuerschale aus Eisen ist sehr schwer, bietet aber eine sehr hohe Wärmespeicherung an. Feuerschalen aus Ton oder Terrakotta sind in der Regel schön anzusehen und haben ein schickes Design. Leider sind diese Feuerschalen nicht sehr wetterfest und sehr hitzeempfindlich.

Weitere Aspekte sollten Sie bei der Benutzung einer Feuerschale beachten:

  • Betreiben Sie eine Feuerschale nur im Außenbereich ihres Hauses
  • Trockenes Brennmaterial sorgt für eine Rauchfreie Zone
  • Haben Sie für den Notfall einen Feuerlöscher oder eine Feuerdecke zur Hand.
  • Benutzen Sie zum Anzünden nur Trockenes Holz oder einen Grillanzünder.
  • Vergessen Sie nicht die Feuerschale zu löschen. sofern der Abend zu Ende ist.

© 2016 Blog-Watch. All rights reserved.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen